Logo radioworks s
Slide background

Vier Länder - 12 Sender auf der "Radioalm"

VIER LÄNDER – ZWÖLF SENDER
radio:works (A),BROADCAST FUTURE(D) UND VIVARADIO(I) LADEN ZUR DRITTEN RADIOALM IM HÜTTENDORF “CARPE DIEM“

Zwischen Berggipfeln, saftigen Wiesen und gutgelaunten Milchkühen vermutet man eigentlich alles – nur keine Klausur von Top – Radio – Machern aus vier Ländern. Aber genau hier, im Salzburgerland treffen sich auch in diesem Jahr wieder Radio- und Vertriebsprofis, um sich über die Entwicklung des Mediums und neue Möglichkeiten der Radiovermarktung mit dem Blick über die Grenzen nach Italien, Slowenien und Deutschland auszutauschen.

Schon 2007 folgten zahlreiche Radiosender dem Ruf der Berge und fanden den Weg auf die knapp 1800 m hoch gelegene „Radioalm“. HITRADIO FFH aus Frankfurt - seit 17 Jahren hessischer Marktführer mit über 600.000 Hörern ( pro Stunde) - Radio ARABELLA aus München, Radio CHARIVARI, RADIO GONG - das Funkhaus Würzburg, Österreichs größtes Privatradio KRONEHIT, RADIO HARMONIE, Lokalradio der Styria Medien AG und zum ersten Mal in dieser „privaten“ Radiorunde, der MDRW - die ARD Vermarktungstochter des Mitteldeutschen Rundfunks für die Vermarktung von vier ARD - RADIOS in Sachsen und Thüringen. In diesem Jahr bietet einer der renommiertesten deutschen Radiokenner, Dipl. Pädagoge Peter Fürmetz, Geschäftsführer von BROADCASTFUTURE, der führenden deutschen Radio - Plattform und Veranstalter von zahlreichen Radio -Symposien und Fachvorträgen in Deutschland und in Österreich Einblicke, wie Hörer auf Werbeblöcke im Radio reagieren, und präsentiert er-staunliche Ergebnisse über das Zapping- Verhalten der Radiohörer. Mit der Analyse der Werbewirkung im Gehirn und den wesentlichen Inhalten des Neuro-Marketings bietet er einen hochkarätigen Beitrag für erfahrene Radiomacher mit dem Ergebnis: Radio wirkt! Für die internationalen Gäste der RADIOALM beschreibt Michael Ebeert, Geschäftsführer der neuen Vertriebsfirma YELLOWMEDIA-Österreich und Mitbegründer der Radioalm, sehr praxisnah, welche Chancen ein Radiovertrieb auch in einem sehr eng besetzten Markt haben kann und wie Verkaufsstrukturen aufgebaut und gelebt werden können. Vor der Gründung der Yellowmedia war Michael Ebeert u.a. Verkaufsdirektor und Prokurist von Kronehit.

Cesare di Fant, geschäftsführender Gesellschafter von VIVARADIO, dem grössten Vermarkter von Radiowerbung in Oberitalien, bietet einen sehr spannenden Einblick in den Radiomarkt Italiens und in die Strategien zur Kundengewinnung in seinem Unternehmen. Aufgrund der starken Position des Mediums Radio bei unseren südlichen Nachbarn eine Vision, wie Radio sich auch in Österreich und Deutschland weiterentwickeln könnte. Marjan Verik RADIO MARIBOR zeigt Ansätze, wie Radio in Slowenien erfolgreich vermarktet wird und welche Instrumente zur Umsatzmaximierung bei unseren Nachbarn zum Einsatz kommen. Peter Mathes, Geschäftsführer von RADIOWORKS, Österreichs einziger Plattform, die sich ausschliesslich mit der Konzeptionierung und Umsetzung von Radiowerbung beschäftigt, und Initiator der Radioalm, freut sich auf spannende Gedanken, Gespräche und Visionen zum Thema Radio unter strahlend blauem Himmel auf der Alm. „Wir möchten Grenzen zwischen Radiosendern, Ländern und nicht zuletzt zwischen privatem und öffentlichrechtlichem Radio überwinden – wir zeigen, wie viel Faszination von diesem Medium ausgeht – in Österreich, in Deutschland, in Slowenien und Italien und vor allem, welche neuen Wege es gibt, mit Radio mehr Umsatz zu machen.“


Besuch´ uns...

auf Facebook und erfahre mehr über unsere Projekte.