Logo radioworks s
Slide background

VITAWUND - Radiowerbung auf Samtpfoten

Kater „Luzifer“ wirbt in neuer radio:works-Kampage für VITAWUND  

Die kleine Hanni und ihr frecher Kater „Luzifer“ sind die Stars der neuen Frühjahrs-Werbekampagne für die bekannte grüne Wundsalbe VITAWUND. Die NOVARTIS Consumer Health GEBRO GmbH bewirbt in ihrer neuen Kampagne die einfache Handhabung und die rasche Wirkung des Produktes in einer Familienstory. Ganz egal, ob der Papa den neuen Kater Luzifer am Bauch streichelt oder mit Hammer und Säge einen neuen Kratzbaum für den Familienliebling zimmert, immer hat die 4-jährige Tochter vorsichtshalber schon die Wundsalbe zur Hand – beim Papa weiß man ja nie!  

„Unsere drei „Stars“ der Kampage sorgen für sehr lebendige, authentische Situationen aus dem Familienleben, vor allem dank der besonders talentierten jungen Sprecherin und dem perfekten Papa wirken die Spots wie mitten aus dem Leben gegriffen. Pharma-Themen sind fast immer sehr emotional und sehr nah am Menschen dran - da gibt es kein besseres Medium als Radio. Nirgendwo kann man mit kleinem Aufwand so große Geschichten aus dem Leben erzählen, freut sich radio:works-GF Peter Mathes, dessen Agentur die neue Kampagne entwickelt und produziert hat.
           
Nach LEMOCIN Lutschtabletten und FENIVIR Fieberblasencreme durfte radio:works somit innerhalb eines Jahres bereits das dritte Produkt für das internationale Pharmaunternehmen aus Tirol „on air“ begleiten. Die verantwortliche Gebro Brand Managerin Mag. Manuela Feyersinger vertraut erneut darauf, was Radio so alles kann und möchte diesmal die bewährte grüne Salbe Vitawund auf sympathisch-humorvolle Art ins Bewusstsein der Österreicher rücken. Die kleine Hanni zeigt, wie hilfreich es ist, Vitawund Salbe stets griffbereit zu haben.

Begleitend zur Kampagne gibt es für alle, die schnell genug sind, eine besondere Überraschung, ein kleines und sehr nützliches VITAWUND-Geschenk für den Sommerurlaub. Die Kampagne läuft aktuell auf Ö3 und über RMS in allen österreichischen Privatradiostationen.


Besuch´ uns...

auf Facebook und erfahre mehr über unsere Projekte.